Smartricity Logo

Smartricity

Strom sparen heisst nicht verzichten!
Sparen Sie bis zu 350 € im Jahr.

Über Smartricity

Wussten Sie, dass der Stromverbrauch Ihres Haushalts durchschnittlich um 25 % reduziert werden kann? Und das ganz einfach ohne teure Umbauten, oder bei jedem Standbye-Gerät den Stecker zu ziehen, denn oft sind zu alte Geräte oder falsche Nutzung die größten Stromfresser im Haus. Smartricity ist die kostenlose App für alle, die Ihren Stromverbrauch nachhaltig senken und gleichzeitig Geld sparen wollen. Es analysiert Ihren Haushalt, deckt Schwachstellen auf und zeigt Ihnen wo Sie wieviel sparen können. All das funktioniert innerhalb weniger Minuten.

  • keyboard
    Haushaltsgeräte erfassen
  • comment
    Fragen beantworten
  • timeline
    Direktes Ergebnis erhalten
  • star
    Optimierung vornehmen

App

All das kostet Sie nichts - außer 3 Minuten Ihrer Zeit.

camera_alt

Intuitive Dateneingabe

Erfassen Sie Ihre Geräte in Sekundenschnelle mit der Kamera Ihres Smartphones oder Tablets.
search

Analyse

Smartricity analysiert Ihren Stromverbrauch – in wenigen Minuten wissen Sie besser über Ihren Haushalt Bescheid.
tune

Individuelle Strategien

Beheben Sie Schwachstellen mit der für genau Ihren Haushalt optimalen Strategie oder finden Sie ihr perfektes Neugerät.
pie_chart

Übersichtlichkeit

Direkt sehen, in welchem Ihrer Zimmer wieviel Strom fließt und wo er gespart werden kann – der ganze Haushalt auf einen Blick.
description

Vergleich

Messen und vergleichen Sie sich mit Menschen in Ihrer Stadt, ähnlichen Haushalten oder mit Freunden.

Vorteile

durchschnittlich
0.0 %
Strom einsparen
bis zu
0 €
im Jahr sparen
Strom von
0
Kohlekraftwerken einsparen

Team

Michael Hasler

Michael Hasler, B.Sc.

Chief Operating Officer
Sebastian Schmidt

Sebastian Schmidt, B.Sc.

Chief Executive Officer
Sebastian Henneberg

Sebastian Henneberg, M.Sc.

Chief Technology Officer

News

Gewinner BayStartUp ideenReich
Energiesparen einfach gemacht!

Im Wintersemester 14/15 wurde Sebastian Schmidts Interesse für Nachhaltigkeit während eines BWL-Masterseminars geweckt. Damals wurde eine Studie aus dem englischen Brighton vorgestellt, in der das Bewusstsein der Menschen für ihren Energiekonsum gestärkt wurde. „Das Thema des Energiesparens war interessant, aber zuerst wollte ich es nicht weiter verfolgen“, erzählt der heute 28-Jährige. [...]

Gewinner BayStartUp ideenReich
Smartricity gewinnt Businessplan-Wettbewerb ideenReich 2017

Im Februar 2017 wurde unser Konzept mit dem 1. Preis des von BayStartUP veranstalteten Businessplan-Wettbewerbs ideenReich 2017 ausgezeichnet. Beim Finale in Landshut konnte Smartricity die Jury von sich überzeugen und sich gegen vielfältige Konkurrenz aus ganz Südostbayern durchsetzen.

Zeitungsartikel Smartricity Laptop
Backgroundstory Passauer Neue Presse 16.06.2016

Im Juni 2016 erschien ein Artikel in der Passauer Neuen Presse, der sich mit dem Gründungsnetzwerk der Universität Passau beschäftigt. Thematisiert werden die Probleme, die junge Gründer oftmals haben und wie die Universität Passau dabei hilft, diese zu lösen. Als Beispiel für solche Projekte kommt auch der in dieser Phase vom Gründungsnetzwerk unterstützte Gründer Sebastian Schmidt zu Wort.

BMWI Förderung
Förderung EXIST
Förderung ESF
Förderung EU
Förderung ESF Zukunft gestalten
Das Projekt e-Lec wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.