Seit dem Start unse­res Blogs hat sich eini­ges bei Smart­ri­ci­ty getan — mit gro­ßen Schrit­ten lau­fen wir der ers­ten Beta-Ver­si­on unse­res Pro­gramms ent­ge­gen.
Damit das über­haupt mög­lich ist, brauch­te es eini­ge Ver­än­de­run­gen in unse­rem klei­nen Team. Neue Mit­ar­bei­ter, ein neu­es Büro und zahl­rei­che neue Pro­jek­te.

03/2018

Als ich zu Smart­ri­ci­ty stieß, wur­de ich in ein eng befreun­de­tes, gut ein­ge­spiel­tes Team von Drei auf­ge­nom­men. Neben den Grün­dern Bas­ti, Michi und Sebas­ti­an war ich die ein­zi­ge Prak­ti­kan­tin. Das soll­te nicht lan­ge so blei­ben. Es dau­er­te gera­de mal zwei Wochen, bis sich ein wei­te­rer Prak­ti­kant in unser klei­nes Büro im Pas­sau­er Grün­der­zen­trum Inn.Kubator gesell­te: Niko­lai Javor­ski. Er soll­te von nun an die IT tat­kräf­tig unter­stüt­zen. Der Wirt­schafts­in­for­ma­tik-Stu­dent aus Pas­sau arbei­tet neben sei­nem Bache­lor-Stu­di­um außer­dem als Tür­ste­her und hat es mit sei­ner Begeis­te­rung für Fit­ness und gesun­de Ernäh­rung bei uns nicht immer leicht, der Ner­ven­nah­rung zu wider­ste­hen.

Mitarbeiter_Nikolai

Auf unse­ren weni­gen Qua­drat­me­tern wur­de es kusche­li­ger, bun­ter. Und auch außer­halb unse­rer Räum­lich­keit beka­men wir Zuwachs. Mit der Pla­nung unse­res ers­ten Wer­be­films kamen wir mit der Film­hoch­schul­grup­pe Pro.Fil zusam­men, die uns dabei unter­stüt­zen soll­te. Da kei­ner aus unse­rem Team bis­lang Erfah­rung mit der Film­bran­che gesam­melt hat­te, stell­te sich außer­dem her­aus, wie viel da eigent­lich dahin­ter­steckt. Das moti­vier­te Bas­ti und mich noch mehr, uns dahin­ter­zu­klem­men und einen tol­len Wer­be­clip auf die Bei­ne zu stel­len.

Zudem dür­fen wir uns seit März 2018 als stol­ze Sti­pen­dia­ten des EXIST-Grün­dersti­pen­di­ums bezeich­nen. Ein Grund mehr für uns, noch einen oben drauf zu set­zen und dop­pelt Gas zu geben!

04/2018

Im April stand end­lich fest: Wir wür­den schon bald ein neu­es Büro bekom­men. Und das war auch drin­gend nötig. Nach­dem die Smart­ri­ci­ty-Fami­lie neben zwei Prak­ti­kan­ten durch ein dut­zend Pflan­zen nach einem exzes­si­ven Shop­ping­nach­mit­tag im Gar­ten­cen­ter gewach­sen war, wur­de der Platz knapp.
Und noch knap­per, als And­re Mul­te­rer als sechs­tes Team­mit­glied zu uns stieß, um uns als Werk­stu­dent zu unter­stüt­zen. Der Stu­dent ent­schied sich dafür, sei­nen Mas­ter Mobi­le & Embed­ded Sys­tems in Pas­sau zu machen und such­te nach einer Her­aus­for­de­rung neben dem Stu­di­um. Dabei ent­schied er sich für Smart­ri­ci­ty aus gleich meh­re­ren Grün­den: Eigen­ver­ant­wor­tung, dem hohen Lern­fak­tor und dem aus­ge­präg­ten Team­spi­rit. Jetzt unter­stützt er unse­ren IT-Bereich vor allem in Front­end und Backend. Übri­gens gibt’s von And­re noch mehr zu sehen: Auf sei­nem You­tube-Chan­nel vlogt er über die The­men Fit­ness und Ernäh­rung.

Collage_Blogpost_News_Smartricity

So hat sich unser IT-Team inner­halb von nur 2 Mona­ten ver­drei­facht. Dadurch bekam die Pro­dukt­ent­wick­lung natür­lich einen plötz­li­chen Boost: Mitt­ler­wei­le küm­mern sich Sebas­ti­an, And­re und Niko­lai bereits inten­siv um Design und User Expe­ri­ence.
Und auch in allen ande­ren Berei­chen tat sich so eini­ges: Hän­de wur­den geschüt­telt, Busi­ness­plä­ne geschrie­ben, Work­shops besucht, Plä­ne geschmie­det und ins kal­te Was­ser gesprun­gen.

05/2018

Seit Anfang Mai haben wir in unse­rem neu­en Büro mit Ana­nas­baum, Packers­hel­men und den liebs­ten Arbeits­kol­le­gen wie­der mehr Raum für Bei­ne und Ide­en. Doch kaum durf­ten wir in unser neu­es Heim ein­zie­hen, jag­te uns das nächs­te Pro­jekt schon wie­der hin­aus, durch unser klei­nes Pas­sau und sei­ne Umge­bung. End­lich stan­den die Dreh­ar­bei­ten für den Wer­be­film mit tol­len Schau­spie­lern und einer moti­vier­ten Film­crew an. Doch wäh­rend Michi, Bas­ti und ich alle Hän­de voll damit zutun hat­ten, hiel­ten unse­re IT-Jungs Stel­lung im Büro. Sie küm­mer­ten sich lie­be­voll um unse­re Pflan­zen und trie­ben vor allem die Pro­dukt­ent­wick­lung maß­geb­lich vor­an.

buero_deko

06/2018

Der Mai ver­ging wie im Flug — und wir fin­den uns Anfang Juni wie­der mit dem Blick auf zahl­rei­che Pro­jek­te. Von denen dür­fen wir euch hof­fent­lich bald mehr ver­ra­ten. Doch ein paar Neu­ig­kei­ten, die in den nächs­ten drei Wochen anste­hen, dür­fen wir schon jetzt ver­kün­den. Eine davon: Wir grün­den! Und dür­fen uns ab Mit­te Juni stolz als GmbH bezeich­nen. Was nun schon lan­ge in der Pla­nung stand und nun end­lich umge­setzt wird, eröff­net uns neue Her­aus­for­de­run­gen und Mög­lich­kei­ten.
Außer­dem dür­fen wir ab nächs­ter Woche noch ein wei­te­res Team­mit­glied in unse­ren Rei­hen begrü­ßen. Die Mas­ter-Stu­den­tin Vais­ha­li Byloor wird für weib­li­che Ver­stär­kung sor­gen und ordent­lich bei der Front­end-Ent­wick­lung mit­mi­schen.
Und auch für dich wird’s jetzt inter­es­sant. In den nächs­ten Wochen gibt es eine ers­te App-Vor­schau auf unse­rer aktua­li­sier­ten Web­site. Durch die klei­ne Sneak Pre­view gewinnst du einen Ein­blick, wie unser End­pro­dukt aus­se­hen wird.

Übri­gens: Wenn du Lust hast, auf unse­ren Zug auf­zu­sprin­gen, mel­de dich unter jobs@smartricity.de — denn wir suchen aktu­ell nach Prak­ti­kan­ten/-innen im Bereich Online-Mar­ke­ting sowie nach Werk­stu­den­ten/-innen für Front­end und Backend!